Schonende Revisions-Endoprothetik


Bei jedem künstlichen Gelenkersatz besteht die Möglichkeit, dass er sich im Laufe der Zeit auslockert. In diesem Fall ist eine Austauschoperation erforderlich, in der die gelockerten Prothesenanteile ausgewechselt werden. Auch hier legen wir Wert auf knochenschonende und knochenaufbauende Techniken.

Bei Knochendefekten sind wir in der Lage, diese mit Spenderknochen aus unserer klinikeigenen Knochentransplantationsbank aufzubauen und große Defekte auch mittels eines Beckenteilersatzes zu rekonstruieren. Auch diese häufig komplizierten Wechseloperationen gehören zu den Schwerpunkttätigkeiten der Orthopädischen Klinik. Im Rahmen der Vorbereitungen für die Operation wird, falls erforderlich und durchführbar, eine Eigenblutspende veranlasst.