Tumorleiden


Bösartige Erkrankungen der Körperorgane (Karzinome) und der Lymphknoten (Lymphome) stellen einen weiteren Schwerpunkt der Medizinischen Klinik I dar. In Zusammenarbeit mit der Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie, der Gastroenterologischen und der Nuklearmedizinischen Klinik sowie dem Institut für Pathologie werden durch den Einsatz modernster Techniken Tumore nachgewiesen oder ausgeschlossen.

Die notwendigen Behandlungsschritte werden fachübergreifend in regelmäßigen Konferenzen abgesprochen. In der Medizinischen Klinik I werden Chemotherapien (medikamentöse Behandlungen von Tumorerkrankungen) durch spezialisierte Fachärzte durchgeführt.