Kompetenzzentrum Schilddrüse


Führend in Deutschland

Mit mehr als 800 Operationen pro Jahr zählen wir zu den führenden Einrichtungen in Deutschland. Es wird die aktuell modernste Medizintechnik eingesetzt. Ein aktiv betriebener Wissens-Transfer mit Forschung und Lehre sorgt für optimale Ergebnisse für den Patienten. Prof. Dr. med. Dietmar Simon, Leiter des Kompetenzzentrums, war der Erste in Europa, der im Jahre 2004 das Diplom des "European Board of Surgery" für Endokrine Chirurgie erworben hat.

 

Minimal-invasive Operationen

Es besteht eine besondere Expertise in der Durchführung minimal-invasiver Schild-drüsenoperationen. Bisher wurden über 300 Operationen dieser Art durchgeführt. Damit bietet die Klinik eine hochspezialisierte Spitzenleistung an, die nur in wenigen Kliniken Deutschlands möglich ist. Mit der Operationstechnik werden kleine Schild-drüsenknoten durch kleinste Hautschnitte am Hals entfernt.

Die starke Vergrößerungstechnik und die besonders blutarmen Operationen ermöglichen eine sehr sichere Operation und eine rasche Genesung. Von den Patienten sehr geschätzt sind die kleinen Schnitte am Hals.

Wir setzen modernste Medizintechnik ein:

  • Neuromonitoring zur Identifizierung von Nervus laryngeus recurrens und Nervus laryngeus superior
  • Lupenbrille
  • Ultraschallskalpell
  • Hochfrequenzversiegelung von Blutgefäßen
  • Intraoperativer Ultraschall
  • Intraoperativer Schnellschnitt
  • Minimal-invasive Operationstechnik
  • Gewebeklebung
  • intraoperative Isotopenmarkierung
  • Autotransplantation von Nebenschilddrüsengewebe