AUSBILDUNG PFLEGEFACHFRAU/PFLEGEFACHMANN

 

Die Ausbildung zur/zum Pflegefachfrau/Pflegefachmann ist eine umfassend neu ausgerichtete dreijährige Ausbildung von Pflegefachkräften in Deutschland. Aus den Ausbildungsberufen der Gesundheits- und Krankenpflege, Gesundheits- und Kinderkrankenpflege sowie Altenpflege wird eine generalistische Ausbildung, welche die Möglichkeit für thematische Vertiefungen je nach Ihren individuellen Interessen vorsieht. Die Ausbildung besteht aus theoretischem und praktischem Unterricht sowie einer praktischen Ausbildung, wobei der Anteil Ihrer praktischen Ausbildung überwiegt.

 

Gesetzlicher Rahmen

Die Ausbildung ist geregelt im Pflegeberufegesetz (PflBG, 2017)


Ausbildungsdauer

Drei Jahre (Vollzeit)


Ausbildungsbeginn

1. April und 1. September jeden Jahres


Ausbildungsvergütung

1. Ausbildungsjahr: 1048,83 €

2. Ausbildungsjahr: 1123,08 €

3. Ausbildungsjahr: 1246,82 €


Zulassungsvoraussetzungen
Grundvoraussetzungen sind eine gesundheitliche und persönliche Eignung zur Ausübung des Berufes. Weitere formelle Voraussetzungen sind:

 

  • mittlere Schulabschluss oder ein anderer als gleichwertig anerkannter Abschluss
  • Hauptschulabschluss oder ein anderer als gleichwertig anerkannter Abschluss, zusammen mit dem Nachweis:

a) einer erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung (zweijährige Dauer)

b) einer erfolgreich abgeschlossenen Assistenz- oder Helferausbildung in der Pflege (einjährige Dauer)

c) einer bis zum 31. Dezember 2019 begonnenen, erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung in der

    Krankenpflegehilfe oder Altenpflegehilfe (einjährige Dauer)

d) eine erteilte Erlaubnis als Krankenpflegehelferin oder Krankenpflegehelfer

  • erfolgreicher Abschluss einer sonstigen zehnjährigen allgemeinen Schulbildung

 

Weitere Informationen zu der Ausbildung Pflegefachfrau/Pflegefachmann erhalten Sie auch unter folgendem Link:
Diakonie Deutschland