· 

Herzen gegen Schmerzen - Schmerzen lindern und Zuversicht spenden.

Die Patientinnen im Brustzentrum des Bethesda Krankenhauses werden schon

seit vielen Jahren unterstützt durch die Aktion „Herzen gegen

Schmerzen“. Diese Kissen in Herzform sind hilfreich bei der Lagerung

nach Brustkrebsoperationen und können so den Wundschmerz lindern. Die farbenfrohen, bunten Kissen sollen aber auch Zuversicht spenden und sind ein wunderbarer Ausdruck von Mitgefühl, Zusammenhalt und Solidarität!

Angefertigt und gespendet werden sie vom American Women‘s Club of Düsseldorf. Frau Kiki Regab, stellvertretende Präsidentin des Clubs, hat die aus den USA stammende Idee aufgegriffen. Ihr Motto lautet „ If you can, you must !" Und so

motiviert sie immer mehr Frauen, sich für diesen guten Zweck zu engagieren.

Auch Schülerinnen des Berufsschuljahres „Textil und Bekleidung“ am

Gertrud-Bäumer-Berufskolleg in Duisburg unterstützen regelmäßig das Brustzentrum. Das Nähen der Herzkissen unter Aufsicht der beiden Lehrerinnen Frau Kuschewski und Frau Christians-Schumacher ist seit einigen Jahren ein festetabliertes Projekt der Schule. Vom Aufzeichnen, Zuschneiden und Nähen bis hin zum Füllen der Kissen erledigen die Schülerinnen alle Arbeiten eigenständig.

Die Idee der Herzkissen aufgreifend, hat Frau Manuela Hackstein uns vor einigen Wochen ein großartiges Geschenk gemacht. Neben den Herzkissen hat sie unter anderem Stofftaschen für die Wunddrainagebeutel und viele

geschmackvolle Mützen für die Chemotherapiepatientinnen angefertigt.

Herzlichen Dank an alle für den Einfallsreichtum, die große Hilfsbereitschaft und Unterstützung!!!
Alle diese Geschenke sind ein Symbol dafür, dass unsere Brustkrebspatientinnen mit dieser Erkrankung

nicht alleine sind.